* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Über

Letztes Jahr bin ich einer Bloggerin 'gefolgt'.

2 tolle Kinder, liebevoller Ehemann, toller Job, der Thermomix, der Saugroboter,... Perfekte Welt!

Sie hat ihren Blog stillgelegt und irgendwie fehlt mir diese heile Welt. Wahrscheinlich, weil bei uns das totale Chaos herrscht.

Wir, das sind Mama (39), Papa (45) und die drei Jungs Moehre (9), Hase (5) und Stinker (6 Monate).

Eigentlich ist unsere Welt auch recht heil. Mama und Papa sind beide zum ersten Mal verheiratet und das sogar miteinander. Papa ist wirklich der leibhaftige und echte Papa von Moehre, Hase und Stinker und meist ist unser Familienleben echt super.

In diesem Blog möchte ich über mich und meine 4 Männer berichten. Vielleicht bin ich ja garnicht so chaotisch (frommer Wunsch!), vielleicht kann ich ja sogar basteln und mir irgendwann einen Thermo...dings leisten (wenn er dann auch bügeln und aufräumen kann), vielleicht, vielleicht auch nicht. 

Seid mit dabei, wenn ihr wollt...

Eure Stuffel 

Alter: 41
 



Werbung



Blog

Ich habe einen Traum...

Mein Traum:

Ich bin frisch geduscht (natürlich nach einer Runde Sport am Vormittag), das Haus ist blitzeblank und ordentlich, die Kinder sitzen brav am Tisch und essen mein frisch gekochtes und gesundes Essen mit heller Begeisterung.

Wir reden über Hases tollen Vormittag im Kindergarten und Möhres erfolgreichen Tag in der Schule. Jeder darf aussprechen, die Kinder essen zum Nachtisch einen Apfel.

Ich trage saubere Kleidung. Nach dem Essen macht Stinker 3 Stunden Mittagsschlaf, Möhre Hausaufgaben und Hase spielt leise in seinem Zimmer. Ich sitze auf dem Sofa, lese und trinke entspannt einen Kaffee.

Abends kommt Papa Heim, die Kinder liegen bereits frisch geduscht, mit geputzten Zähnen in ihren Betten und lesen.

 

Die Realität:

Es ist 17:30 Uhr, ich bin ungeduscht und trage den Jogginganzug von gestern. Sport? Was ist das? Die Reste vom Mittagessen stehen überall in der Küche verteilt. "Mama, was ist das Grüne?" "Mama, das ess' ich nicht!" 

Stinker hat die Hälfte des Möhrenbreies auf mir verteilt und will nicht schlafen. 

Hase schläft vorm Fernseher, nachdem er sich seit dem Mittagessen nur mit Möhre gestritten hat. Der wiederum schmollt in seinem Zimmer, da ich mal wieder "Süssigkeitenverbot für alle" ausgesprochen habe und er ja soweiso nie Schuld hat.

3 halbvolle Tassen mit kaltem Kaffee stehen in der Küche.

Ich könnte noch viel mehr erzählen, denn so ein Tag kann verdammt lang sein und man kann soooo viel erleben.

Aber ihr wisst bestimmt, wovon ich spreche...

Ich gehe jetzt ins Bett, denn morgen ist wieder Murmeltiertag...

Ich liebe meinen Job!

7.1.15 22:33


Werbung


Neues Jahr, alte Vorsätze...

Das neue Jahr ist nun 3 Tage alt.

Viel ist noch nicht passiert. 

Silvester habe ich mit meinen Männern alleine Daheim gefeiert. Mit Baby die einfachste Variante. 

Irgendwie hätte ich es gerne ganz harmonisch, romantisch gehabt. Ich verdränge zeitweise, wie meine Männer (und auch ich) wirklich ticken.

 Meine Vorstellung war: Fackelwanderung, Stinker ins Bett, gemütlich Raclette mit meinen Jungs, Bleigießen, Spiele spielen, Mitternacht 'Prost Neujahr', ein bisschen in die Luft schauen, Bett.

Und so lief es ab:

Mama bereitet Raclette vor.

'Mama soll ich mit Moehre und Hase alleine Fackelwanderung machen?' 'Nein, wieso?' 'Na, brauchst du noch lange?' 'Äh, es ist 17:30 Uhr, wir haben doch noch Zeit.' 'Okay!'

Tatsächlich dann Familienfackelwanderung.

Zurück Daheim, alles stürzt auf's Raclette. 'Mama, wieso sind die Kartoffeln noch nicht fertig?' 'Mama, wieso ist das Brot noch nicht fertig?'

Alles dann letztlich beim Schlemmen. Nur Stinker möchte nicht, er ist reif für's Bett. Da ich noch stille, verbringe ich die nächste halbe Stunde mit Stinker ins Bett bringen.

Als er dann endlich schläft. 'Mama, also wir essen jetzt unser letztes Pfännchen!'

Schließlich saß ich dann alleine am Tisch, der Rest saß vorm TV und schaute 'Dinner for One'.

Jetzt, wo ich es aufschreibe... irgendwie war es wenigstens ruhig beim Essen... hatte auch was.

Danach Bleigießen, Scotland Yard, Sponge Bob Mau Mau. Dazwischen Stinker beruhigen.

Um Mitternacht waren wir dann tatsächlich Draußen, haben 'Ahhhh' und 'Ohhhh' gerufen. Viel war nicht zu sehen bei uns auf dem Dorf. Aber egal.

Irgendwie war's trotzdem schön!

In diesem Sinne 'Frohes und vor allem gesundes 2015!!'

 

 

 

3.1.15 22:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung